Stadtinfo

Zahlen und Fakten

Leifers

Viertgrößte Stadt Südtirols. Mit seinen 17.780 Einwohnern ist Leifers die viertgrößte Stadt Südtirols. Im Hauptort leben 11.718 Menschen, in St. Jakob 3.663, in Steinmannwald 2.309 und in Seit 90 Personen. 71,50% der Bevölkerung zählt sich zur italienischen Sprachgruppe, 27,99% gehören der deutschen Sprachgruppe an und 0,51% der ladinischen.

Statistisches Jahrbuch 2016 der Stadtgemeinde Leifers


Geschichte

Peterköfele

Von den rätischen Siedlungen bis zur Burg Liechtenstein. Obwohl Leifers erst seit 1985 den Status einer Stadt besitzt, reicht seine Geschichte Jahrtausende zurück. Die ältesten Funde gehen auf die Mittelsteinzeit zurück (ca. 5.000 v.Chr.); erste Siedlungen stammen aus der Eisenzeit, als Leifers ein recht großes rätisches Zentrum war. Auch zur Zeit der Römer war die Gegend bewohnt, worauf einige Funde hinweisen. 1160 wurde die Burg Liechtenstein gebaut, zu der die Kapelle Peterköfele gehörte. Die Burg wurde 1290 zerstört.


Kultur

Gino Coseri

Vom Theater bis zu den Chören, das Angebot ist groß. Theater, Musik, Malerei, Fotografie: Das kulturelle Angebot von Leifers ist wirklich groß. Zu den bekanntesten Veranstaltungen zählen auch auf nationaler Ebene die Mundarttheaterreihe Stefano Fait, der Malwettbewerb der Stadt Leifers und der innovative Wettbewerb der visuellen Künste „La seconda luna“. Auch das heimische musikalische Angebot kann sich sehen lassen: Die Rede ist von der Musikkapelle, dem Coro Monti Pallidi und dem Schlagerstar Rudy Giovannini.


Sehenswürdigkeiten in Leifers

Pfarrkirche Leifers

Von der rätischen Hütte zum Peterköfele: kleine Schätze der Vergangenheit. Leifers und seine Fraktionen verbergen kleine Schätze der Vergangenheit, deren Besichtigung sich lohnt. Dazu gehört die Kapelle Peterköfele, die oberhalb der Stadt liegt und deren Wahrzeichen ist. Ein weiteres Schmuckstück ist die Pfarrkirche mit ihrer Mischung aus alter und moderner Architektur. Auf die Spuren der Räter kann man sich in der Galizienstraße begeben: Im Park befinden sich die Überreste einer rätischen Hütte.


Sport

Galizien

Eine Stadt der Sportler. Leifers ist eine Stadt der Sportler. Dies beweist die große Zahl an Mitgliedern der verschiedenen Sportvereinen von Leifers. Ihnen zur Verfügung stehen mehrere Strukturen, die die Ausübung diverser Sportarten erlauben: Fußball, Schwimmen, Tennis, Volleyball, Kegeln, Bowling, Kleinfeldfußball, Bogenschießen, Kampfsport, Eishockey, Eislauf und Broomball. Wer in Leifers Sport betreiben möchte, hat die Qual der Wahl.


Tourismus

giovedì lunghi

Ein Katzensprung bis Bozen. Nicht einmal zehn Kilometer trennen Leifers von Bozen und machen aus der Stadt das ideale Reiseziel für einen Kurzurlab in heimeligem Ambiente. Im Hauptort und den Fraktionen gibt es zahlreiche Gastbetriebe (Hotels, Pensionen, Zimmer und einen Campingplatz), die jedem Bedürfnis gerecht werden.


Verkehr und Mobilität

svincoli variante

Der neue Tunnel wird Ende 2012 eröffnet. Rund 28.000 Fahrzeuge passieren jeden Tag die Stadt und schränken den innerstädtischen Verkehr massiv ein. Doch die Lösung des Problems liegt in greifbarer Nähe: Schon im Dezember 2011 soll der Leiferer Umfahrungstunnel eröffnet werden. Durch ihn wird der Durchzugsverkehr umgeleitet, wie es bereits dank der ersten beiden Baulose von St. Jakob und Steinmannwald geschieht.


Wirtschaft

Geschäfte Kennedystrasse

Eine gesunde Mischung aus kleinen und großen Betrieben. Kleine Familienbetriebe neben den Filialen großer Konzerne: In Leifers findet man eine gesunde Mischung aus lokalem Unternehmertum und weltweit operierenden Kolossen. Die beiden Gewerbezonen im Norden und Süden der Stadt gewährleisten angemessenen Raum für Handwerksbetriebe und Fabriken; der Handelssektor hat sich in der Innenstadt entwickelt.


Sozialwesen

Distretto

Der Mensch im Mittelpunkt. Der Mensch steht im Mittelpunkt. Dies gilt für die verschiedenen Dienste für Senioren, Familien und Kinder, denn für die Gemeinde Leifers stehen ihre EinwohnerInnen stets an erster Stelle. Das Ergebnis ist ein großzügiges Angebot in allen Bereichen des Sozialen.


Schule

Gandhischule

Ein modernes Angebot für Kinder von 0 bis 13. Leifers ist eine junge Stadt mit einem hohen Anteil an Kindern und Jugendlichen im Schul- und Vorschulalter. Für sie gibt es ein großes und modernes Ausbildungsangebot, unter anderem das Ergebnis aus einer engen Zusammenarbeit mit der Freien Universität Bozen.


Vereine

Vereine

Vereine, ein wertvoller Schatz für die Stadt. Das Motto „Gemeinsam stark“ scheint auf Leifers zugeschnitten zu sein, denn hier stehen die verschiedenen Vereine im Mittelpunkt. Das Vereinswesen ist sehr lebendig und vielfältig und umspannt alle erdenklichen Bereiche: vom Sozialen zur Kultur, vom Sport zur Unterhaltung. Eine wirklich wichtige Ressource für die ganze Stadt.


Apotheken

Apotheke

Vier Apotheken im Dienst der Bürger. Auf Leiferer Gemeindegebiet befinden sich vier Apotheken: zwei im Hauptort, eine in Steinmannwald und eine in St. Jakob.